AIDS / HIV

AIDS ist mehr als eine Krankheit

Eine Infektion mit dem HI-Virus ist heute keine tödlich verlaufende Krankheit mehr. Durch eine große Zahl hochwirksamer Medikamente hat sie sich zu einer chronischen, lebenslangen Erkrankung entwickelt. Betroffene können so ein ähnliches Leben führen wie Nicht- Infizierte und haben auch eine ähnlich hohe Lebenserwartung.

Obwohl es auch heute noch keine Heilung gibt, hat diese Entwicklung dazu geführt, dass HIV/AIDS in der Öffentlichkeit nicht mehr als so gefährlich wahrgenommen wird. Im Gegensatz dazu stehen die in Deutschland jährlich bis zu 3000 HIV- Erstdiagnosen.

Die Hauptübertragungswege sind noch immer ungeschützter Geschlechtsverkehr und Spritzentausch bei Drogenmissbrauchenden.  

Die AIDS- Beratung Mittelfranken bietet nicht nur Beratung für HIV-infizierte Frauen, Männer und Kinder sowie für alle, die zu diesem Thema Fragen haben, sondern hält auch ein breites Angebot an Präventionsveranstaltungen bereit. Bundesweit einmalig ist die Beratung von Gehörlosen mittels Bildtelefon und Gebärdensprache.

Im ambulant betreuten Einzelwohnen der AIDS- Beratung Mittelfranken finden Menschen mit einer psychischen und einer zusätzlichen chronisch körperlichen Erkrankung (z. B. HIV, Hepatitis, Diabetes) eine Anlaufstelle, die sie in psychosozialen Belangen individuell im Alltag unterstützen kann.

Weiteres Informationsmaterial wie Faltblätter, Broschüren, Organigramme, Video-Clips etc. finden Sie in unserer Download-Bibliothek. Drücken Sie einfach auf die Download-Schaltfläche in der rechten Spalte.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende - Vielen Dank!

Spendenkonto
Stadtmission Nürnberg e.V.
IBAN: DE71 5206 0410 1002 5075 01
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG

Bitte geben Sie als Verwendungszweck "AIDS-Beratung" und Ihre vollständige Anschrift an.

Wenn Sie lieber online spenden möchten, klicken Sie bitte das gelbe Online-Spendenfeld unten rechts an

Aktuelles

Derzeit keine Meldungen.

Kontakt

AIDS-Beratung-Mittelfranken
Beratung HIV-infizierter Kinder, Frauen und Männer, deren Angehörige und sonstige Ratsuchende; Präventionsveranstaltungen.

Beratungstelefon: 0911 / 32 250-0

Gehörlosenberatung jeden 1. Mi. im Monat von 18-20 Uhr via Skype: aids.gebaerdensprache
Gehörlosenfax: 0911 / 32 250-22
 E-Mail

Betreutes Einzelwohnen: 0911 / 32 250-80

 E-Mail

Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe