Ehrenamt

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren?

Bei der Stadtmission Nürnberg können Sie das! Beispiele, in welcher unserer Einrichtungen Sie wie mitarbeiten können, finden Sie unten auf dieser Seite.

In allen ehrenamtlichen Arbeitsbereichen werden Sie auf Ihre Aufgabe vorbereitet, eingearbeitet, begleitet und nehmen am Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit anderen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen teil.

Viele unserer Einrichtungen führen Ausbildungskurse oder Schulungen zum Erwerb von fachspezifischen Wissen und zum kennenlernen der eigenen Stärken und Fähigkeiten durch (z.B. AIDS-Beratung Mittelfranken, AK Resozialisierung, Betreuungsverein, Sozialpsychiatrischer Dienst, Telefonseelsorge).

AIDS-Beratung Mittelfranken

Die AIDS-Beratung Mittelfranken leistet Präventions- und Aufklärungsarbeit zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen in unterschiedlichsten Settings. Unsere Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen beraten Menschen mit und ohne HIV-Infektion, die Fragen rund um den Virus, die Erkrankung und deren Auswirkungen haben.

Als Ehrenamtliche/r können Sie uns unterstützen:

  • bei Präventionsaktionen in der Allgemeinbevölkerung, z. B. Bauchladen-Aktionen und Infostände in Biergärten, Discos und Konzerten
  • bei Präventionsveranstaltungen, die sich speziell an Migranten und Migrantinnen in der jeweiligen Muttersprache richten; Voraussetzung: fließende Sprachkenntnisse in deutsch und einer relevanten Sprache (z. B. russisch, arabisch, kurdisch, amharisch) und Teilnahme an einer Schulung
  • als Person, die selbst von einer HIV-Infektion betroffen ist und bereit ist, in Fortbildungsveranstaltungen (z. B. an Krankenpflegeschulen) über ihre Erfahrungen zu berichten
  • wenn Sie die Gebärdensprache perfekt beherrschen (gehörlos oder hörend) und sich in unserer Gehörlosen-AIDS-Beratung engagieren wollen
  • Wir freuen uns auch über eigene Ideen zu Präventionsaktionen!

Ihre Ansprechpartner ist Frau Katrin Strohhöfer, Leiterin der AIDS-Beratung Mittelfranken. E-Mail .

Arbeitskreis Resozialisierung

Betreuung Inhaftierter, Strafentlassener und ihrer Angehörigen.
Gruppenarbeit mit Straffälligen, Paketeinkauf für inhaftierte Frauen, Hilfe bei Entlassungsvorbereitung, Briefkontakte zu Inhaftierten.

Ansprechpartner: Friedrich Leinberger, E-Mail friedrich.leinberger@stadtmission-nuernberg.de

Bahnhofsmission (ökumenisch)

Reisehilfen, Hilfe bei der Weiterfahrt, Betreuung von Reisenden und Personen in akuten Notlagen, Beratung und Gespräche, Vermittlung zu anderen Diensten, Auskünfte u.a.m. 
Manchmal braucht es „nur“ ein wenig Hilfe und Begleitung, damit Menschen mobil bleiben, die alleine nicht mehr mit der Bahn fahren können. Deshalb bietet die Bahnhofsmission einen Begleitservice für Reisende in den Zügen des Regionalverkehrs Nürnberg an. Für diese Aufgabe sucht sie interessierte Frauen und Männer, die diese Aufgabe ehrenamtlich übernehmen und sich dafür ausbilden lassen.
Ideal wäre zudem ein/e ehrenamtliche/r Koordinator/-in, mit Organisationstalent und Freude an Büroarbeiten für etwa 6 Stunden pro Woche.

Ansprechpartnerin: Anita Dorsch, Telefon (0911) 22996, E-Mail anita.dorsch@stadtmission-nuernberg.de

Betreuungsverein

Tätigkeiten im Rahmen einer gesetzlichen Betreuung bei Menschen, die nicht in der Lage sind ihre Angelegenheiten selbst zu regeln.

Ansprechpartner: Dr. Katharina Iseler, katharina.iseler@stadtmission-nuernberg.de  

Chancen für junge Menschen

Mitarbeit in der Spiel- und Lernstuben Lobsinger und dem Diana-Hort für benachteiligte Kinder und Flüchtlingskinder. Begleitgänge, Betreuung von Familien, Sprachkurse; Einkauf, kleinere hauswirtschaftliche Hilfen; Teilnahme an den Angeboten für Kindern. Mittagstisch Diana: Zubereitung von Essen mit den Kindern.

In der Spiel- und Lernstube Lobsinger und im Diana-Hort brauchen viele Kinder Hilfe bei den Hausaufgaben. Besondes Deutsch und Mathematik bereiten ihnen Probleme.

Wenn Sie ...

  • Spaß, Geduld und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern von 6-13 Jahren haben,
  • Kinder zum Lesen/Lernen motivieren können,
  • über gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen,
  • sie den Grund- und Hauptschullernstoff (vereinzelt auch der Real- und Wirtschaftsschule) in Deutsch oder Mathe beherrschen,
  • flexibel und bereit sind, wöchentlich mindestens einen Termin zuverlässig und regelmäßig wahrzunehmen,

dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Alexandra Frittrang, Tel.: 0911 / 23 98 27 32 oder E-Mail alexandra.frittrang(at)stadtmission-nuernberg.de auf.

Jugendhilfeverbund Martin-Luther-Haus

Mitarbeit in der Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene z.B. Mithilfe bei Erziehung und Betreuung, Freizeit, Sport, Hausaufgaben, Nachhilfe, hauswirtschaftliche und verwaltungsmäßige Tätigkeiten u.a.m.

Ansprechpartnerin: Corinna Müller-Piontkowski, Tel. (0911) 5 20 10 10, E-Mail corinna.mueller-piontkowski@martin-luther-haus.de

Die Heilpädagogische Tagesstätte im Martin-Luther-Haus bietet Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Martin-Luther-Schule (Schule zur Erziehungshilfe mit der Grundschul- und Teilhauptschulstufe 1 bis 6) eine persönlich abgestimmte und unterstützende Betreuung und Förderung. Wir arbeiten darauf hin, dass sich das Kind in der Gemeinschaft mit anderen Kindern und den Erwachsenen der Tagesgruppe als wertvoll und wichtig erleben kann - mit Freude und Spaß in der Gruppe. Als ehrenamtlich Mitarbeitende/r stehen Ihnen hier vielfältige Betätigungsfelder offen:

  • Lern- und Leistungsförderung von Schulkindern in der Grundschulstufe 1-4
  • Üben der Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen
  • Üben des Umgangs mit dem Medium PC
  • Tätigkeit als Hausaufgaben-Trainer
  • Spielpartner für Brett- und Gesellschaftsspiele

Ansprechpartner: Rudolf Dietrich Tel. (0911) 5 20 10 70, E-Mail rudolf.dietrich@martin-luther-haus.de.

Jugendmigrationsdienst

Deutsch- und Nachhilfeunterricht sowie Ausbildungsvorbereitung für Neuzuwanderer und bereits länger in Deutschland lebende junge Menschen von 16 bis 27 Jahren. Jobpaten mit dem Ziel, für und mit den Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zu finden. Begleitgänge zu Ämtern u.ä.

Aktuelles Angebot zur Mitarbeit: Werden Sie Jobpate!

Ein Ziel der Stadtmission ist es, benachteiligte junge Menschen in Ausbildung zu bringen. Viele dieser Jugendlichen haben einen Migrationshintergrund. Hierzu suchen wir ehrenamtliche Jobpaten, die Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützen und für sie Ansprechpartner zu den Themen "Ausbildung und Zukunftsperspektive" sind. Das zeitliche Engagement der Jobpaten bewegt sich wöchentlich zwischen 2 bis 3 Stunden. Hilfe und Unterstützung als Jobpate erhalten Sie von einer Sozialpädagogin.

Voraussetzung für die Mitarbeit ist die Bereitschaft, sich auf die Lebenswelt von Jugendlichen einzulassen, die oft Defizite in der deutschen Sprache sowie eine andere kulturelle Prägung haben. Hilfreich für die Tätigkeit als Jobpate sind Erfahrungen im Bereich Nachhilfe, am Übergang Schule-Beruf sowie Kontakte zu Ausbildungsbetrieben.

Ansprechpartnerin: Elke Dörr, E-Mail jmd@stadtmission-nuernberg.de

Kindertagesstätte Matthias-Claudius

Vorlesen, Gartenarbeiten.

Ansprechpartnerin: Elke Meyer, E-Mail kita-matthias-claudius@stadtmission-nuernberg.de

Maria-Augsten-Haus

Wohnheim für Menschen mit seelischen Erkrankungen
Als ehrenamtlich Mitarbeitende/r können Sie hier

  • Bewohner zu Arztbesuchen und Ämtergängen begleiten
  • Bewohnern bei Ihren Einkäufen und Besorgungen helfen
  • Anleitung bei haushaltspraktischen Tätigkeiten geben, wie z.B. Putzen, Aufräumen, Zimmerpflege u.ä.
  • Einzelkontakte mit Bewohner/-innen zur Freizeitgestaltung innerhalb und außerhalb des Hauses pflegen, z.B. Spaziergänge, Spiele, Gesprächsangebote

Ansprechpartnerin: Susi Bauer, Tel. (0911) 93 53 74-0, E-Mail s.bauer.mah@stadtmission-nuernberg.de 

OASE

Tagesstätte für Menschen mit seelischen Erkrankungen
Mitarbeit im Tageszentrum, insbesondere Freizeitgestaltung, Interessensgruppen - in der Regel nachmittags.

Ansprechpartnerin: Renate Diedrich, E-Mail renate.diedrich@stadtmission-nuernberg.de  

Das Ökumenische Arbeitslosenzentrum

Ihre Aufgaben:
Begleitung bei Ämtergängen zur ARGE Nürnberg, sachkundige und persönliche Unterstützung bei der Vorbereitung, Vermittlung bei angespannten Situationen, Mut machen.

Ihr Profil:
Wir suchen eine Persönlichkeit, die aus der eigenen Berufstätigkeit die Behördenstruktur und die Grundlagen der Sozialgesetze kennt. Die psychisch stabil ist, auch in schwierigen Gesprächssituationen ruhig bleibt und die arbeitslosen und armen Menschen ohne Vorurteilen begegnet.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Ökumenisches Arbeitslosenzentrum (ÖAZ)
Dagmar van der Heusen
Jakobstraße 52
90402 Nürnberg
Tel.: (0911) 2 07 13
Fax: (0911) 20 87 28
E-Mail: oeaz-nuernberg@t-online.de

Schulförderkurse

Förderunterricht in den Fächern Deutsch/Mathematik/Englisch für 8. und 9. Klasse Hauptschule, Nachhilfe.

Ansprechpartnerin:Herbert Biebl, E-Mail sfk@stadtmission-nuernberg.de

Seniorenarbeit

Mitarbeit in der Cafeteria und im Seniorenzentrum am Tiergärtnertor, im Internetcafe, Betreuung des Mittagstisches, Begleitung bei Tagesausflugsfahrten, Durchführung von Angeboten/gestalten von Nachmittagen.

Ansprechpartnerin: Gerlinde Knopp, E-Mail gerlinde.knopp@stadtmission-nuernberg.de

Seniorenheime

Besuche bei Seniorenheimbewohner/-innen in unseren Pflegeheimen, Begleitgänge, Spaziergänge, Freizeitgestaltung. Seelsorgerliche Begleitung von dementen Bewohnern.

Ansprechpartnerin Christian-Geyer-Heim: Frauke Lilienweiß, E-Mail frauke.lilienweiss@stadtmission-nuernberg.de

Ansprechpartnerin Karl-Heller-Stift: Margarete Falkner, E-Mail khs@stadtmission-nuernberg.de

Ansprechpartnerin Haus Hephata: Insa van Oterendorp, E-Mail insa.oterendorp@stadtmission-nuernberg.de

Sozialpsychiatrischer Dienst

Mitarbeit bei der Betreuung von Menschen mit seelischer Erkrankung und seelischer Behinderung: Interessen- und Freizeitgruppen; Urlaubsgemeinschaften und Tagesausflüge; Einzelbetreuung.

Ansprechpartner: Karl Weilnböck, E-Mail spdi@stadtmission-nuernberg.de

Telefonseelsorge

Beratung und Gespräche am Telefon.

Ansprechpartnerin: Pfarrerin Birgit Dier, E-Mail birgit.dier@stadtmission-nuernberg.de

Wendepunkt. Sozialtherapie

Als ehrenamtlich Mitarbeitende/r stehen Ihnen hier vielfältige Betätigungsfelder offen:

  • Tätigkeiten und Unternehmungen mit jungen straffälligen / gefährdeten, männlichen Erwachsenen
  • Unternehmungen im Freizeitbereich: wir sind offen für Ihre Ideen und Freizeit - sehr gerne auch
  • Sportangebote. Nachhilfeunterricht und Hilfe bei der Wohnungssuche. 
  • Begleitung von Klienten zu Ämtern und Behören.
  • Klienten die Infrastruktur der Stadt erklären (z.B. Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Tätigkeiten im Empfangsbereich oder Telefondienst.

Ansprechpartner: Walter Knöbl, Tel. (0911) 39 66 71-10, E-Mail walter.knoebl@stadtmission-nuernberg.de

Hilfen für Menschen in Wohnungsnot

Mitarbeit bei Freizeitmaßnahmen u.a. Art und Umfang ehrenamtlicher Tätigkeit sind sehr individuell und richten sich in erster Linie nach Ihren Interessen, Fähigkeiten und Ihrer Zeit.

Ansprechpartnerin: Heidi Ott, E-Mail heidi.ott@stadtmission-nuernberg.de

Weitere Ehrenamtsangebote von verschiedenen Einrichtungen in Nürnberg bzw. im ganzen Bundesgebiet finden Sie in der  Datenbank Zentrum Aktiver Bürger (ZAB).

Kontakt

Ehrenamt

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe