Förderspende der „N-ERGIE für junge Menschen“ für die Stadtmission: 2.500 Euro für das Projekt „Intensive Ausbildungsvorbereitung plus“

Das Projekt “Intensive Ausbildungsvorbereitung plus” (IAV plus) der Stadtmission Nürnberg erhält 2.500 Euro von der „N-ERGIE für junge Menschen“.

Elke Dörr und Herbert Biebl, Leiter/in der Stadtmissionseinrichtungen
„Jugendmigrationsdienst“ und „Schulförderkurse“, nahmen den Scheck am 12. Juli entgegen. Das Projekt IAV plus fördert intensiv junge zugewanderte Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahren – je nach Bedarf ein bis drei Jahre lang. Ehrenamtliche Jobpaten stehen den jungen Menschen zur Seite bei:
Erreichen des Schulabschlusses; Stärkung sozialer Kompetenzen; Bewerben um einen Ausbildungs-  oder weiterführenden Schulplatz sowie beim erfolgreichen Berufsabschluss. Berufsorientierte Deutschkurse und das „Job-Café“ runden die Angebote ab.

Der Nürnberger Energieversorger N-ERGIE unterstützt ehrenamtliche Projekte aus dem Nürnberger Raum. Ziel sei dabei „benachteiligte junge Menschen zu fördern und gleichzeitig ehrenamtlich Tätigkeiten zu stärken“, so Karl-Heinz-Pöverlein, Vorstandsmitglied der N-ERGIE: „Kinder sind unsere Zukunft und bestimmen den Weg, den unsere Gesellschaft gehen wird. Wohin dieser Weg führt, hängt entscheidend von den Chancen ab, die wir jungen Menschen geben“. Die N-ERGIE vergibt jährlich insgesamt 40.000 Euro für ausgewählte soziale Projekte aus Nürnberg und seiner Region. In Deutschland lebt jedes fünfte Kind unter 15 Jahren an der Armutsgrenze.

Die Stadtmission Nürnberg bedankt sich im Namen der jungen Menschen sowie der verantwortlich Mitarbeitenden für die großzügige Spende.

 

Foto (v.r.): Karl-Heinz Pöverlein, Vorstandsmitglied N-ERGIE Aktiengesellschaft; Elke Dörr und Herbert Biebl

Meldung vom: 12.07.2017
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe