Kleider- und Haushaltsspenden dringend gebraucht

Das „allerhand“-Lager ist nahezu leer: Einkommensarme Nürnberger sind auf Oberbekleidung, Schuhe, Spielzeug und Hausrat aus zweiter Hand an-gewiesen. So bittet die Stadtmission Nürnberg Bürgerinnen und Bürger um Sachspenden.

Wer Platz in den heimischen Schränken schaffen will und gleichzeitig bedürftigen Menschen in Nürnberg helfen möchte, kann Gebrauchtwaren im neuen allerhand-Lager der Stadtmission Nürnberg abgeben. Benötigt werden saisonübergreifend Bekleidung und Schuhe für Frauen, Männer und Kinder, aber auch Haushaltstextilen wie Bettwäsche, Geschirr, Spielzeug und sonstige gute erhaltene Haushaltswaren. Elektrogeräte können leider nicht angenommen werden.

Spendenannahme

Das „allerhand“-Lager ist umgezogen und befindet sich ab sofort in der

Nimrodstr. 10, Gebäude 5A

90441 Nürnberg (Gibitzenhof)

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 10:00 – 16:00 Uhr

Tel.: (0911) – 81 03 – 108

 

Auch eine Abholung von zu Haus oder Spendenabgaben außerhalb der Öffnungszeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.

 

Nicht allein Armutshilfe

In den allerhand-Gebrauchtwarenläden in der Wiesenstraße 84, 90459 Nürnberg, in der Dianastraße 46, 90441 Nürnberg sowie der in Kürze nach Umzug neu eröffnenden Filiale in der Watzmannstraße 3, 90471 Nürnberg (Langwasser) können Menschen mit geringem Einkommen zu äußerst günstigen Preisen einkaufen. Ein Verkauf an die breite Öffentlichkeit findet nicht statt.

Zudem unterstützen Spenderinnen und Spender vom allgemeinen Arbeitsmarkt ausgegrenzte Menschen, die in den allerhand-Standorten der Stadtmission beschäftigt und gefördert werden.

 

 

Meldung vom: 19.07.2017
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe