Mit von der Party: AIDS-Beratung bei Tech-Night im E-Werk Erlangen

Die ,TechFak goes Downtown‘-Party bot eine ideale Arena für HIV-Prävention unter Studierenden.

Isabel Hübner (l.) und Anna Lienert (r.)von der AIDS-Beratung im Einsatz (c) Viktor Schwenk

ERLANGEN.  Bei der ersten Uni-Feier des Semesters am 24. April im E-Werk-Erlangen war auch die AIDS-Beratung Mittelfranken wieder mit dabei: Mit Bauchläden voller Postkarten, Kondomen, Kondometern und HIV-Infoheften zogen Isabel Hübner, Anna Lienert und Melanie Heicher durch die Feiernden.

Und tatsächlich: Feinste Elektro-Beats und Schwarzlicht sorgten für die richtige Stimmung, bei der sich offen und ungezwungen über Safer Sex reden ließ: „Ist Oralsex auch ein Risiko?“ „Wo kann ich eigentlich einen HIV-Test machen?“ Auf solche Fragen gab es bei den Mädels von der AIDS-Beratung verlässliche Antworten und nicht zuletzt Equipment für den Rest der Nacht. Schnell waren Kondome und Infosachen vergriffen. Denn auch an diesem Partyabend galt: Sex in Nürnberg? Aber sicher!

Unbürokratische Beratung und weitere Infos zum Thema gibt's beim Team der AIDS-Beratung Mittelfranken unter Tel: 0911 -32250 -0 oder unter E-Mail: aids-beratung@stadtmission-nuernberg.de.

Die AIDS-Beratung Mittelfranken ist eine Einrichtung der Stadtmission Nürnberg.

Meldung vom: 09.05.2017
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe