Ökumenischer Gottesdienst zum Welt-AIDS-Tag am 01. Dezember 2017

Auch dieses Jahr feierten die Aidsberatung Mittelfranken und die Aidshilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth anlässlich des Welt-AIDS-Tages gemeinsam Gottesdienst in der St. Jakobskirche.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Bunte Vielfalt“. So sollten sich alle Teilnehmenden unabhängig von Nationalität, Hautfarbe, Behinderung oder sexueller Neigung wohl und willkommen fühlen. Der Regenbogen als Zeichen der Verbundenheit Gottes mit den Menschen, der Hoffnung und des Friedens, der Akzeptanz und Toleranz, der auch zum Symbol der LGBTI-Gemeinde wurde.

Mit einer Malaktion waren alle Gottesdienstbesucher dazu eingeladen, Ihre Gefühle und Empfindungen mittels verschiedener Farben auf drei Leinwände zu bringen. Am Ende entstanden drei Kunstwerke, die uns als Gemeinschaft mit allen Facetten des Regenbogens symbolisiert haben. Besonderer Dank gilt der Firma Boesner aus Langwasser, die uns bei der Umsetzung der Malaktion unterstützt hat.

Auch in diesem Jahr wurde der Gottesdienst für die gehörlosen Teilnehmer durch eine Gebärdensprachen Dolmetscherin übersetzt.
Wir bedanken uns bei allen Gottesdienstbesucher/innen, allen Helfer/innen und theologischen Begleitern und wünschen allen einen schönen Advent.

Meldung vom: 10.01.2018
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe