Stadtmission sagt Danke für Ihre "Erste Hilfe gegen Armut"

Auch bei Roland T. sind Spenden von "Erste Hilfe gegen Armut" angekommen: Er hat durch die Stadtmission wieder einen festen Wohnsitz.

Mit großer Dankbarkeit dürfen wir auf das Jahr 2017 zurückblicken, in dem wir vielen benachteiligten, einsamen, alten oder kranken Menschen helfen konnten. Darunter auch mit vielen Initiativen, die nur durch verlässliche Spenden vieler Unterstützer getragen werden.

Da ist zum Beispiel die starke Resonanz, die die Stadtmission auf ihre Weihnachtsaktion „Erste Hilfe gegen Armut“ erfahren durfte. „Von über 1.500 Spenderinnen und Spendern wurden uns bislang 154.332,69 Euro anvertraut“, freut sich Gudrun Dressel, Vorstandssprecherin der Stadtmission Nürnberg. „Dies ist noch einmal eine deutliche Steigerung gegenüber dem schon erfreulichen Vorjahr!“ Aber auch für die vielen anderen Aufgabengebiete der Stadtmission erhielten wir zahlreiche Spenden. Gudrun Dressel: „Ob in der Wärmestube, der Altenhilfe, der Sozialberatung, den Ambulanten Erzieherischen Hilfen oder für unserer Kindernotfonds – dank dieser tollen Unterstützung müssen wir niemanden, der Hilfe braucht, wegschicken!"


Viele Menschen sowie Unternehmen und Hilfsinitiativen aus der Region haben ihren Teil dazu beigetragen. Für diese Verbundenheit und das damit zum Ausdruck gebrachte Vertrauen in die Arbeit der Stadtmission danken wir im Namen der von uns geförderten und betreuten Menschen und der Mitarbeitenden, die all diese Menschen begleiten von Herzen!

 

Wer noch helfen möchte:

Spendenkonto:

Stadtmission Nürnberg e.V.
IBAN: DE71 5206 0410 1002 5075 01
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG

Stichwort: Armut


Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Spendenseite unter www.stadtmission-nuernberg.de/spenden.

Meldung vom: 12.02.2018
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe