Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für die Stadtteilmütter!

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen bedachte Herr Daniel Terheggen (41, Rechtsanwalt in Nürnberg) die Stadtteilmütter mit einem großzügigen Weihnachtsgeschenk. Er unterstützt das Projekt mit einer Summe von 3.000 €. Wichtig war dem Familienvater dabei, dass er „Familien und Kinder, insbesondere mit Migrationshintergrund“ helfen und fördern kann. Dies machen die Stadtteilmütter, die als ehrenamtliche Integrationshelferinnen aktiv sind, in mehrerlei Hinsicht: Sie begleiten ihre Patenfamilie zu Behörden, beraten und übersetzen im Alltag und haben als vertraute Ansprechpartner stets ein offenes Ohr für die Sorgen von Eltern und Kindern. Alle Stadtteilmütter haben selbst Kinder großgezogen, sie haben eine Migrationsgeschichte und sprechen neben dem Deutschen zusammen weitere elf Sprachen. Ihre Erfahrungen kommen den neu zugewanderte Familien zu Gute. Das alles erleichtert die Integration der zugewanderten Familien enorm. Allen Familienmitgliedern und ganz besonders den Kindern kommen die Integrationsfortschritte der Frauen zu Gute.

Meldung vom: 21.12.2017
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe