Meldung im Detail - Druckversion
Stadtmission Nürnberg
Druckversion der Seite: Meldung im Detail

Meldung im Detail

Unter diesem Motto fanden während der letzten 12 Monate zwei tolle Projekte in der Tagesstätte OASE statt.

Ob Mosaik (Bild oben) oder Monotypien (Bild unten) - in jedem Menschen stecken viele "Mosaiksteinchen" an Fähigkeiten, manche offensichtlich, manche verborgen. Die eigentliche Kunst besteht darin, ihnen einen Platz zur Entfaltung anbieten zu können und die Freude zu wecken, sie (wieder) zu finden und auszuleben.

Zum einen wurde im  Eingangsbereich der Tagestätte ein riesiges und wundervoll buntes Mosaik unter Anleitung der Erzieherin Anni Blüml geschaffen. Alle Besucher der OASE konnten sich nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten an dieser Arbeit beteiligen und so wuchs aus tausenden von kleinen Fliesenstücken – zum Teil sogar selbst hergestellt – ein farbenfrohes Gemälde. Das Bild, welches über die Monate hinweg entstand, war nur grob "umrissen" worden, alle konnten somit Einfluss auf die Gestaltung nehmen.

Ein besonders schöner Aspekt diese Projektes war, dass alle auf unterschiedlichste Art beteiligt waren mit Fliesen kleben, Fliesen lautstark zerkleinern, Farben auswählen, weiter planen, kommentieren, motivieren und loben, verfugen, putzen … und dies in ein besonderes Gruppenerlebnis gründete.

Während des anderen Projektes innerhalb der OASE führte die ehrenamtliche Mitarbeiterin Isolde Kohler-Kress zusammen mit fünf Besucherinnen und Besucher der Tagesstätte einen "Monotypie-Workshop" durch.

Monotypie, diese einfache Drucktechnik mit Linolfarben, konnte schnell in gute Ergebnisse umgesetzt werden und den Teilnehmern mache es große Freude, immer wieder von Farbe und Form positiv überrascht zu werden. Gleichzeitig hatte jeder Druck aber auch die jeweilige ganz persönliche Handschrift des Teilnehmenden. In einem letzten Schritt wurden die Titel vergeben und für jedes Bild ein „Elfchen“ getextet – eine kreative Schreibform, die in 11 Wörtern Assoziationen zum jeweiligen Bild festhält.

Mitte Juli 2015 wurden beim jährlichen Sommerfest die kreativen Ergebnisse zusammen mit dem Mosaik „eingeweiht“  und in den Räumen der OASE ausgestellt.

In jedem Menschen stecken viele "Mosaiksteinchen" an Fähigkeiten, manche offensichtlich, manche verborgen. Die eigentliche Kunst besteht darin, ihnen einen Platz zur Entfaltung anbieten zu können und die Freude zu wecken, sie (wieder) zu finden und auszuleben.

Meldung vom: 20.07.2015