Menschen in Haft

Suchtberatung für Menschen in Haft

Die Suchtberatung in den Justizvollzugsanstalten Nürnberg, Ansbach und Lichtenau richtet sich an inhaftierte Menschen mit Suchtproblemen. Vor Ort bieten wir Einzelgespräche für Betroffenen an – unabhängig davon, ob die Straftat unter Einfluss von Suchtmitteln erfolgt ist.

Unsere Grundsätze für die Beratung in der JVA sind:

  • Vertraulichkeit, d.h. wir unterliegen auch in der JVA und der Justiz gegenüber der Schweigepflicht nach §203 StGB
  • Kostenfreiheit
  • Keine Überwachung durch Beamte der JVA
  • Keine Anrechnung auf die Besuchszeit
  • Beratung in eigenen Büroräumen innerhalb der Haftanstalt
  • Freiwilligkeit, d.h. auf Initiative des inhaftierten Menschen
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe