Rat und Hilfe

Information, Beratung, Vermittlung

    Sucht hat viele Gesichter – Testen Sie sich selbst!
    Wenn Sie Probleme mit Alkohol, Medikamenten oder Drogen haben, wenn Ihr Glücksspiel Sie belasten, sind wir für Sie da. Es gibt Wege aus der Sucht – wir begleiten Sie dabei.

    Wenn Sie in dem nachfolgenden Test eine oder mehrere Fragen mit „ja" beantworten, kommen Sie zu uns. Der falsche Umgang mit Alkohol, Medikamenten, Drogen, Essen und Glücksspiel führt zu körperlichen, psychischen und sozialen Schäden. Missbrauch kann zur Sucht werden.

    • Haben Sie Ihren Führerschein verloren, weil Sie betrunken Auto gefahren sind?
    • Müssen Sie immer darauf achten, dass Ihnen der Alkoholvorrat nicht ausgeht?
    • Haben Sie schon Familienangehörige oder Freunde mehrmals gebeten, weniger zu trinken oder zu kiffen?
    • Müssen Sie manchmal morgens Alkohol trinken, um Ihre Nerven zu beruhigen und/oder Ihren Kater zu bekämpfen.
    • Können Sie  manchmal nicht zur Arbeit gehen, weil Sie  am Abend vorher zu viel getrunken haben?
    • Beunruhigt Sie die Vorstellung, mehrere Tage oder sogar Wochen auf „Ihr Medikament" (Schmerz-, Beruhigungs- Schlafmittel oder Aufputschmitte).verzichten zu müssen?
    • Suchen Sie mehrere Ärzte auf, damit Ihnen Medikamente in hohen Dosierungen verschrieben werden?
    • Können Sie an keiner Spielhalle vorbeigehen, ohne an Automaten spielen zu wollen?
    • Sind Sie viele Stunden täglich damit beschäftigt, sich Geld für Ihren Drogenkonsum zu beschaffen?
    • Ist Ihr Tagesablauf von Ihrem Suchtmittel bestimmt?
    • Wurden Sie am Arbeitsplatz schon einmal auffällig wegen Ihres Suchtmittelkonsums und deswegen angesprochen?
    • Gibt es in Ihrer Familie oder Partnerschaft oftmals Auseinandersetzungen wegen Ihres Suchtmittelkonsums?

    Wir beraten Sie gern wenn Sie  Fragen haben zu:

    • Alkohol
    • Drogen
    • Medikamente
    • Glücksspiel
    • Ess-Störungen begleitend mit anderen Abhängigkeiten

    Die Beratung ist vertraulich, kostenfrei und - falls Sie dies wünschen - anonym.

    Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen wollen, rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail. Sie erhalten einen ersten Termin in unserer wöchentlichen Sprechstunde. (nähere Information finden Sie in unserem Download Bereich)

    Hier beantworten wir Ihre Fragen zur Wirkung und zu den Risiken Ihres Suchtmittels. Wir klären mit Ihnen, ob ein Suchtmittelmissbrauch vorliegt oder bereits eine Abhängigkeit besteht. Gemeinsam legen wir das weitere Vorgehen in der Beratung fest.

    Sollten Sie sich für einen weiteren Schritt entscheiden, unterstützen wir Sie die geeignet Maßnahme für sich zu finden. Wir vermitteln, wenn Sie dies möchten in stationäre Entgiftungsbehandlung  ambulante oder stationäre Rehabilitationen.

    Zu unserem Download-Archiv

    Können wir Ihnen weiterhelfen?
    Tel. (0911) 35 05 0
    E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

    Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

     Krisen- und Nothilfe