Sucht im Alter

Projekt Sucht im Alter

In dem auf drei Jahre angelegten Projekt vernetzt das Suchthilfezentrum Nürnberg trägerübergreifend Einrichtungen der Altenhilfe mit den örtlichen Trägern der Suchthilfe. Unser Fokus liegt dabei auf Menschen, die legale Suchtmittel wie Medikamente und Alkohol in bedenklicher Weise konsumieren.

Das bayrische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ermöglicht die Projektumsetzung als öffentlicher Förderer.


Angebote innerhalb des Projektes Sucht im Alter:


Angehörigenarbeit

Angehörige von suchtkranken alten Menschen (SAM) finden in der fortlaufenden, geleiteten Informationsgruppe entlastenden Austausch und  konkrete Hilfestellung für den Umgang mit ihrem Familienmitglied.

Angehörige sind herzlich zu den nächsten Treffen im Suchthilfezentrum eingeladen, jeweils um 17:30Uhr am:

07. März 2018                         

21. März 2018                         

04. April 2018                         

18. April 2018                     

02.Mai 2018                         

16. Mai 2018

30. Mai 2018

13. Juni 2018

27. Juni 2018

11. Juli 2018

25. Juli 2018                         

 
Organisationsentwicklung

Funktionsträgern  der  Altenhilfeeinrichtungen steht ein Organisationscoach zur Verfügung um Leitlinien und neue Konzepte für  suchtkranke Betreute  innerhalb des Dienstes  zu entwickeln und umzusetzen.


Qualifizierung von Pflegepersonal

Abhängig vom Bedarf der Altenhilfeeinrichtungen werden Supervisionen, Fallbesprechungen oder Schulungen für Pflegekräfte nach Absprache angeboten.


Kontakt zur Projektleitung:

Suchthilfezentrum der Stadtmission Nürnberg e. V.
Krellerstraße 3
90489 Nürnberg
Beate Schwarz

Tel.: (0911) 3 76 54-200
Beate.Schwarz@stadtmission-nuernberg.de

Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe