Angebote für Langzeitarbeitslose

Raus aus der Arbeitslosigkeit

Wer einmal in die Spirale der Arbeitslosigkeit geraten ist, kommt manchmal nur noch schwer heraus. Arbeit und Beschäftigung verbessern jedoch das Lebensgefühl, nicht nur des Geldes wegen. Deshalb bietet allerhand Arbeitsgelegenheiten für Langzeitarbeitslose in der Mehraufwandsvariante nach 16d SGB II an.

Im Verkauf, in der Sortierung, im Lager oder beim Transport - die Teilnehmenden durchlaufen ein fachkundiges und sozialpädagogisches Arbeitstraining. Hier knüpfen sie Kontakte und erleben persönliche Erfolge. Die Sozialpädagogen*innen beraten sie und entwickeln mit ihnen gemeinsam eine persönliche und berufliche Perspektive. So integrieren sich die Teilnehmenden der Fördermaßnahme Schritt für Schritt im gesellschaftlichen Leben.

Die geleistete Arbeit soll natürlich nicht umsonst ein. Wer an der Maßnahme teilnimmt, erhält, eine Mehraufwandsentschädigung (besser bekannt als Ein-Euro-Job) und eine Monatsfahrkarte.

Teilnehmen an der Maßnahme kann nur, wer eine Zuweisung von seinem/r Vermittler*in oder Fallmanager*in des Jobcenters Nürnberg-Stadt erhält. Interessenten sind herzlich dazu eingeladen, vorab einen Termin zum Kennenlernen zu vereinbaren.

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg