Schreibabyberatung


Schreibabyberatung

Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes stellen Eltern vor viele neue Aufgaben und Veränderungen im Alltag. Da ist es normal, dass in den ersten Lebensjahren des Kindes viele Fragen und Unsicherheiten auftreten, was die Entwicklung des Kindes betrifft. Solche Fragen können Besorgnis auslösen. Sie können zu Belastungen des Familienlebens führen. Frühzeitige Hilfe kann verhindern, dass sich anfängliche Schwierigkeiten verfestigen und zu ernstzunehmenden Problemen führen.

Die Mitarbeitenden der Schwangerschafts- und Sexualberatung nehmen sich in der Beratung Zeit für Sie und suchen mit Ihnen gemeinsam nach einem hilfreichen Weg aus den schwierigen Situationen im Alltag. Sie beantworten Fragen zur frühkindlichen Entwicklung und besprechen ganz praktisch, wie Sie Ihr Kind beruhigen und Einschlafen ermöglichen können.

Meistens reichen wenige Gesprächstermine aus, um die vorhandenen Probleme zu lösen oder zumindest abzumildern.

Einen Termin für das Erstgespräch erhalten Sie zeitnah! Die Beratung ist für Sie kostenfrei.

Die Mitarbeitenden beraten nach dem Münchner Modell der Integrativen Eltern-Kleinkind-Beratung von Prof. Dr. med. Papousek.

Wir helfen, wenn Ihr Baby/Kind...

...ununterbrochen schreit und sich schwer beruhigen lässt

Rund ein Viertel aller Babys hat in den ersten Monaten eine sogenannte »Regulationsstörung«. Diese äußert sich in erhöhter Erregung und Körperspannung, Schreckhaftigkeit, wenig Schlaf und vor allem in Schreianfällen. Babys sind in dieser Phase nur mühsam zu beruhigen und schwer zu verstehen. Die Ursachen dafür sind vielfältig.

Viele Eltern sind in dieser Situation ratlos, fühlen sich überfordert und zweifeln an sich und ihren Fähigkeiten als Eltern.

Kommen Babys auf die Welt, kennen sie den Rhythmus von Tag und Nacht, von Schlafen und Wachsein noch nicht. Schlafen muss erst erlernt werden. Hinzu kommt, dass Babys von Anfang an sensible, aufmerksame kleine Menschen sind, die sehr viel erleben und empfinden. Manche Babys tun sich schwerer, die Umwelteindrücke zu verarbeiten. Das kann sich darin äußern, dass sie schwerer in den Schlaf finden.

Sind Babys nachts sehr viel wach, bringt das Eltern schnell an die Grenze ihrer Kräfte. Denn der Schlaf ist eine wichtige Erholungszeit für Babys und Eltern.

Neben anderen Belastungen im Alltag mit Baby und Kleinkind, kommt es nicht selten zu Problemen beim Füttern und Essen. Verweigert ein Baby oder Kleinkind die Aufnahme von Nahrung oder isst es nur mit Ablenkung, werden Esssituationen schnell zum täglichen Teufelskreis.

Eltern machen sich dann große Sorgen um die gesunde Entwicklung und ausreichende Versorgung ihres Kindes.

…häufig Wutanfälle hat und heftig trotzt

Mit dem Beginn der Autonomiephase ab dem Alter von etwa 1,5 Jahren geraten Kinder häufig in anhaltende Wutanfälle und heftiges Trotzverhalten. Das kann zur Zerreisprobe für die Eltern-Kind-Beziehung werden, weil die belasteten Situationen im Alltag Überhand nehmen.

Andere Kinder klammern massiv und haben so starke Trennungsängste, dass sie gefühlt den ganzen Tag Aufmerksamkeit und Fürsorge benötigen und sich schwer mit sich alleine beschäftigen können. Entwickelt ein Kind keine Lust am Spiel, ist die altersgemäße Entwicklung blockiert.

Herausfordernde Verhaltensweisen von Kindern zehren mit der Zeit an den Kräften ihrer Eltern und lösen Ärger, Verzweiflung, Unsicherheit und große Sorge aus.

Kontakt & Terminvereinbarung

Elisabeth Mitterer Einrichtungsleiterin

Krellerstraße 3
90489 Nürnberg

(0911) 376 54 – 121 (Sekretariat)
(0911) 376 54 – 130 (Sekretariat)

ssb@stadtmission-nuernberg.de (Sekretariat)

Live-Chat

(verfügbar während unserer Sprechzeiten über die blaue Sprechblase rechts unten im Bildschirmfenster.)

Vertrauliche Onlineberatung

Die Beratungsstelle liegt im Nürnberger Zentrum und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr leicht zu erreichen. 

 

Sprechzeiten

Montag:09.00 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag:14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Mittwoch und
Donnerstag:
09.00 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag:09.00 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 15.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung außerhalb der
angegebenen Zeiten.


Bitte beachten Sie, dass Emails an unsere Beratungsstelle nicht verschlüsselt werden und keine sichere Kommunikation darstellen.
Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzhinweise.

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg