Schwangerschaftskonflikt

Schwanger- und nun?

Nicht alle Menschen freuen sich über eine Schwangerschaft. Vielleicht geht es auch Ihnen so?

Die Schwangerschaftsberatung bietet Ihnen einen geschützten Raum, in dem Sie Ihre Situation und alle damit einhergehenden Fragen ohne Druck besprechen können. Die Mitarbeitenden begegnen Ihnen offen und bewertungsfrei. Sie informieren Sie über gesetzliche Bestimmungen, finanzielle und praktische Hilfen.

Die Beratungsstelle unterstützt und ermutigt Sie, eine eigenverantwortliche und für Sie tragfähige Entscheidung zu finden. Wie auch immer diese ausfällt – die Mitarbeitenden sind auch danach gerne für Sie da.

Die Beratung ist innerhalb der gesetzlichen Richtlinien anerkannt. Daher sind die Berater*innen auch berechtigt, Ihnen eine Beratungsbescheinigung auszustellen.

Zweifel und Ängste

Ihre aktuelle Lebenssituation lässt Sie zweifeln, ob Sie den Anforderungen einer Schwangerschaft oder des Elternseins gewachsen sind? Das Wissen um die Schwangerschaft löst bei Ihnen vielfältige Gedanken, Gefühle und möglicherweise auch Ängste aus? Diese sind eventuell ganz gegensätzlich zu denen Ihres/ Partners*in, Ihrer Familie oder Ihrer Freunde*innen? Über Ihre Empfindungen möchten Sie lieber mit einer unabhängigen Person sprechen?

Sie haben erfahren, dass Ihr Kind eine Behinderung haben könnte und wissen nicht was Sie tun möchten?

In der Schwangerschafts- und Sexualberatung finden Sie ein neutrales Gegenüber, mit dem Sie in Ruhe all Ihre Anliegen, Fragen und Zweifel besprechen können.

Die Mitarbeitenden klären Sie über die rechtlichen Regelungen zum Schwangerschaftsabbruch auf.

Sie möchten wissen, welche Formen des Schwangerschaftsabbruchs es gibt? Zudem fragen Sie sich, wer Sie nach dem Abbruch auffängt, sollte es Ihnen nicht gut gehen?

Die Fachkräfte der Beratungsstelle gehen umfassend und vertrauensvoll auf Ihre Fragen und Anliegen hinsichtlich eines möglichen Schwangerschaftsabbruchs ein.

Sie sind schwanger und keiner darf davon erfahren?

Seit 2014 gibt es für Schwangere in Deutschland die Möglichkeit der vertraulichen Geburt. Sie können ohne Angabe Ihrer Personalien in einer Geburtseinrichtung entbinden und auch während der Schwangerschaft und nach der Geburt umfassend beraten, begleitet und medizinisch versorgt werden.

Sie möchten mehr dazu wissen? Wenden Sie sich bitte anonym an die Schwangerschafts- und Sexualberatung der Stadtmission Nürnberg unter 0911-37654-121, rufen Sie die kostenfreie Hotline 0800 40 400 20 an oder informieren Sie sich unter www.geburt-vertraulich.de.

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg