Jeder Mensch braucht ein Zuhause Schenken Sie Schlüsselmomente!

Tagtäglich kommen bedürftige Menschen in unsere Beratungsstellen, die verzweifelt nach einer bezahlbaren Wohnung suchen. In Nürnberg sind mehr als 2.300 Menschen wohnungslos!

Wohnen ist ein Menschenrecht - auch in Nürnberg!

Um auch Menschen in schwierigen Lebenslagen selbstständiges Wohnen zu ermöglichen, schuf die Stadtmission Nürnberg ein Wohnprojekt im Stadtteil Großreuth bei Schweinau: 40 Sozialwohnungen für Menschen mit niedrigem Einkommen. Etwa die Hälfte der Bewohner*innen haben besonderen Unterstützungsbedarf. Diese werden von den Beratungsstellen der Stadtmission Nürnberg, wie z.B. den Hilfen für Menschen in Wohnungsnot intensiv begleitet: Das ist die Basis, ihr Leben wieder selbst in den Griff zu bekommen.

Eine Wohnung, in der man sich sicher und wohl fühlt

»Das war einer der schönsten Momente in meinem Leben!« So beschreibt Sabrina M. das Gefühl, als sie im Oktober 2020 ihr 1-Zimmer-Apartment im Wohnprojekt der Stadtmission bezog. Die zwei Jahre zuvor wohnte sie im Marianne-Leipziger-Haus, einer Übergangseinrichtung für Menschen mit seelischer Erkrankung. Über ein Jahr lang suchte sie aussichtslos nach einer Wohnung. Neben der Wohnungsknappheit hatte sie als Sozialhilfe-Empfängerin auch immer wieder mit Vorurteilen zu kämpfen. Umso größer war die Freude, dass sie im neuen Wohnquartier eine echte Chance bekam.

Projektstelle »Sozialraumorientierung«

Ksenia Rott ist Sozialpädagogin und übernimmt die Projektstelle »Sozialraumorientierung« im Haus. Sie ermöglicht einerseits eine gute Anbindung aller Mieter*innen an das soziale Leben im Stadtteil. Denn gemeinsam mit den neuen Mietern*innen baut sie die Verbindungen in die umliegende Nachbarschaft, in Vereine, Kirchgemeinden usw. auf. Andererseits sorgt sie für ein gutes Miteinander im Haus. Sie ist Ansprechperson und vermittelt bei Bedarf an die Einrichtungen und Dienste der Stadtmission weiter. Aber auch die gut durchmischte Hausgemeinschaft selbst ist eine stabilisierende Ressource für die Bewohner*innen. 

»Für die meisten unserer Klientinnen und Klienten ist es extrem schwer, eine Wohnung zu finden. Wir fangen sie auf, durchbrechen manchen Teufelskreis und geben ihnen so die echte Chance, im Leben neu anzufangen«, so Rott über ihre Arbeit.

Die Projektstelle wird durch Spenden finanziert.

Schenken Sie Menschen in schwierigen Lebenslagen echte Schlüsselmomente

Für die Finanzierung dieser wichtigen Arbeit bitten wir Sie herzlich um Ihre Unterstützung. Herzlichen Dank!

Spendenkonto:
Stadtmission Nürnberg e.V.
IBAN: DE71 5206 0410 1002 5075 01
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG
Stichwort: Schlüsselmomente

Bitte geben Sie für die Zuwendungsbestätigung Ihre vollständige Anschrift an, danke!

Selbstverständlich können Sie auch online spenden.

Weitere Informationen zum Spendenprojekt erhalten Sie im aktuellen Flyer.

Nützliche Links & Downloads

Kontakt

Stephanie Öttl Referentin Spenden/Fundraising

Pirckheimerstraße 16a
90408 Nürnberg

(0911) 3505 - 239
(0911) 3505 - 151

stephanie.oettl@stadtmission-nuernberg.de

Ihre Ansprechpartnerin für:

  • Spendenbetreuung, Online-, Dauer- und Anlassspenden
  • Unternehmens- und Aktionsspenden
  • Firmeneinsätz/Volunteering
  • Fördermittel
  • Sachspenden (beachten Sie dabei bitte diese Informationen)
  • Geldauflagen

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg