Spendenaufruf

Jungen Menschen Chancen geben

Wir geben benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine faire Chance – mit warmen Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Spiel- und Freizeitangeboten. Mit Ihrer Spende erleben Kinder und Jugendliche Wertschätzung, verlässliche Beziehungen, Bildungsangebote und ein anregendes, respektvolles Umfeld. Damit können sie gestärkt den Weg in ein selbständiges Leben starten!

"Die Erzieherinnen stehen hier vor einer besonderen Herausforderung, und die meistern sie hervorragend!" wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira ist von seinem Einsatz im Diana-Hort begeistert. Einmal im Jahr lädt die Stadtmission führende Köpfe aus Wirtschaft und Politik dazu ein, in einer ihrer sozialen Einrichtungen mitzuhelfen.

Der Besuch hat Schekira nachdenklich gemacht: "Für uns ist beispielsweise ein warmes Mittagessen völlig normal, für viele dieser Kinder aber nicht", betont er. Ähnlich sieht er es beim Thema "Bildung": "Wer die nicht hat, hat in unserer Gesellschaft schon verloren." Deswegen wird im Diana-Hort viel Zeit in die Hausaufgaben investiert. "Die pädagogische Bedeutung der Einrichtung ist enorm", weiß Schekira, der mit den Kindern gerechnet und gelesen hat.

Momentan besuchen den Diana-Hort insgesamt 43 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren. Der Großteil dieser Mädchen und Jungen wohnt in der Diana-Wohnanlage der wbg in Gibitzenhof.

Neue im Hort dürfen sich eine Porzellan-Tasse mit eigenem Motiv bemalen, deshalb griff auch Ralf Schekira zu den Malstiften. Unterstützt von Sarah und Ben verzierte der Manager der städtischen Wohnungsbaugesellschaft seine Tasse mit einem Haus, einer Blumenwiese und seinem Namen. In seinem Büro hat sie nun einen Ehrenplatz, direkt neben dem Glücksstein, den ihm eines der Kinder geschenkt hat.

Vieles im Diana-Hort hat Schekira nachhaltig beeindruckt, vor allem die wertvolle und hoch qualifizierte Arbeit von Leiterin Kristin Reidy und ihrem Team: "Sie leisten Großartiges, indem sie die Kleinen auf die Höhen und Tiefen des Lebens vorbereiten!".

Bitte unterstützen Sie uns dabei – herzlichen Dank!

Spendenkonto:
Stadtmission Nürnberg e.V.
IBAN: DE71 5206 0410 1002 5075 01
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG
Stichwort: Chancen

Wenn Sie Fragen zum aktuellen Spendenaufruf oder rund um das Thema »Spenden« haben: Jochen Nußbaum, Leiter unserer Spenderbetreuung steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Spendenfaltblatt Jungen Menschen Chancen geben.

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg