CSD 2018: PrEP-Diskussionsveranstaltung der AIDS-Beratung Mittelfranken ein voller Erfolg

Im Zuge des Rahmenprogramms zum diesjährigen Christopher Street Day (CSD) in Nürnberg hat die AIDS-Beratung Mittelfranken am 30. Juli alle Interessierten zu einer offenen Diskussionsrunde ins Christine-Kreller-Haus eingeladen.

Trotz größter Hitze und der relativ frühen Uhrzeit fanden sich am Abend knapp 40 Besucher/innen ein, um gemeinsam über die sogenannte Präexpositionsprophylaxe (PrEP) und deren Effekt, gerade innerhalb der „Community“ zu sprechen.

Bei der PrEP handelt es sich um eine weitere Methode, sich durch die vorsorgliche Einnahme bestimmter HIV-Medikamente beim „ungeschützten“ Geschlechtsverkehr ohne Kondom nicht mit dem HI-Virus anzustecken. Diese Verhütungsmethode ist zwar schon länger verbreitet, in Deutschland jedoch erst seit Ende letzten Jahres offiziell zugelassen. Trotz wissenschaftlicher Befunde zu Effektivität und Schutzwirkung  ist PrEP dennoch nicht unumstritten, da sich z.B. andere sexuell übertragbare Erkrankungen auf diese Weise leider nicht verhindern lassen. So erleben Anwender*innen auch innerhalb der Community häufig Anfeindungen, nicht selten aus großer Unwissenheit heraus.

Zu diesem Zweck führte Prof. Dr. Thomas Harrer, Schwerpunktprofessor für Infektiologie und Immundefizienz, Medizinische Klinik 3, Universitätsklinikum Erlangen, zu Beginn der Veranstaltung in das Thema ein, lieferte die neuesten Zahlen und Fakten zur PrEP und zeigte gleichermaßen Vor- und Nachteile auf. Im Anschluss an diesen spannenden Input stellte sich ein erfahrener PrEP-Anwender den kritischen Fragen des Publikums.

Unter den interessierten Gästen fanden sich auch Vertreter aus Politik, Kollegen der AIDS-Hilfe Nürnberg Fürth Erlangen e.V., sowie Mitglieder des CSD Vereins Nürnberg e.V., die ebenfalls rege mitdiskutierten. Hierfür nochmal ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

Auf der Seite des CSD Vereins Nürnberg finden Sie zahlreiche weitere Veranstaltungen rund um den Christopher Street Day Nürnberg, welcher am 04. August 2018 ab 12 Uhr auf dem Nürnberger Jakobsplatz seinen Höhepunkt fand.

Die AIDS-Beratung Mittelfranken war zusammen mit vielen anderen Veranstaltern und Initiativen in diesem Jahr ebenfalls mit einem eigenen Infostand vertreten. Neben dem Kondomführerschein und Informationen rund um das Thema, konnten Interessierte beim HIV-Quiz mitmachen und gewinnen.

Foto: CSD 2018 in Nürnberg; Gaycon.de

Meldung vom: 06.08.2018
Zu unserem Download-Archiv

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe