Gesprächsgruppe für Jugendliche: Meine Mutter, mein Vater ist seelisch krank!

Jugendliche wollen selbstständig werden, lösen sich von den Eltern ab. Ist ein Elternteil jedoch seelisch erkrankt, ist dies eine besondere Herausforderung. Viele Fragen tauchen auf: Wie viel Verantwortung habe ich? Wie verhalte ich mich richtig? Woher kommt die Krankheit? Kann ich das auch bekommen?

Nicht selten sind die Jugendlichen verunsichert, überverantwortlich, haben Schuldgefühle. Um ihnen in einer solchen Situation zu helfen, bietet die Erziehungs-, Paar- und Lebensberatung der Stadtmission Nürnberg Heranwachsenden im Alter von 13 bis 17 Jahren eine Gesprächsgruppe rund um das Thema »Meine Mutter, mein Vater ist seelisch erkrankt!« an.

Im Rahmen von drei Gruppentreffen donnerstags am 19. und 26. März sowie 2. April 2020 finden sie Antworten und werden ermutigt, gut auf sich selbst zu achten. Es stärkt zu hören, wie andere in einer ähnlichen Situation damit umgehen.

Die Treffen finden jeweils von 17.00 - 19.00 Uhr in der Beratungsstelle der Erziehungs-, Paar- und Lebensberatung, Rieterstraße 23, 90419 Nürnberg (Nähe Friedrich-Ebert-Platz) statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Weitere Informationen und Anmeldungen erfolgen über die

Erziehungs-, Paar- und Lebensberatung
Danica Harder, Mehmet Eryasar
Rieterstraße 23
90419 Nürnberg
Telefon (0911) 35 24 00

 

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg