Leitbild

Was uns leitet

Die Stadtmission Nürnberg ist Diakonie. In unserem Leitbild haben wir dieses Selbstverständnis verankert. Als Vertreter*innen und Mitarbeitende der Stadtmission orientieren wir unser Handeln an unserem Leitbild, das wir als Auftrag, Selbstverständnis und Vision verstehen.

Es gilt, dieses Leitbild jeden Tag aufs Neue mit Leben zu füllen – zum Wohle der Menschen in unserer Stadt.

 

Unser Auftrag: Hilfe im Leben

Diakonie ist Kirche. So steht die Stadtmission für eine Welt, in der alle Menschen einen Platz haben und in Würde leben können. Unser Augenmerk gilt besonders den Menschen, die an den Rand der Gesellschaft geraten sind. Wir wenden uns denen zu, die aus eigener Kraft nicht in der Lage sind, ein selbst bestimmtes Leben in Würde zu führen.

In zeitgemäßer Weise sind wir für die Menschen da, die unsere Hilfe brauchen.

Jeder Mensch ist von Gott geschaffen, gewollt und geliebt. Unabhängig von Herkunft, Status und Leistungsvermögen hat jeder Mensch seine Würde, seinen besonderen Wert und seine individuelle Persönlichkeit. Im gegenseitigen Geben und Nehmen erleben wir Gemeinschaft und entdecken, dass Glaube und Persönlichkeit wachsen können.

Ohne Berührungsängste und Vorurteile schätzen wir die Persönlichkeit eines jeden Menschen, achten seine Eigenständigkeit und respektieren seine Individualität.

Wir wollen Rat- und Hilfesuchende auf ihren Wegen begleiten, gemeinsam mit ihnen neue Perspektiven eröffnen und sie bestärken, ihr Leben selbstverantwortlich zu führen. Wir setzen uns ein für Integration, Gerechtigkeit und Solidarität und bauen Benachteiligungen ab. Wir sind mitverantwortlich für den Erhalt, Aus- und Umbau unseres Sozialstaates und verstehen uns in diesem Sinne als politisch Handelnde.

Gemeinsam mit anderen treten wir ein für eine menschenwürdige Gesetzgebung und eine chancengerechte Gesellschaft. Wir wirken mit an der Gestaltung unserer Stadt, in der alle Menschen einen Platz haben. Gerade in Zeiten des Umbruchs setzen wir uns für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung ein.

Neuen Herausforderungen begegnen wir kreativ und innovativ. In langer Tradition haben wir vielfältige Hilfeformen diakonischer Arbeit entwickelt und damit ein Stück Sozialgeschichte gestaltet. Diese Erfahrungen nützen wir, um den Bürger*innen in der Region Nürnberg wirksam helfen zu können. Wir beraten und begleiten Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen. Wir pflegen, trösten, stärken und fördern sie. Zugleich sprechen wir für die, die nicht gehört werden.

In vielen Bereichen der sozialen Arbeit erfüllen wir einen gesetzlichen Auftrag. Wir erbringen soziale Dienstleistungen auf hohem fachlichem Niveau und richten unsere Angebote am individuellen Bedarf aus. Ein differenziertes Leistungsspektrum im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich ist unser Markenzeichen. Dazu zählen auch die aktive Beteiligung und Mitwirkung von Ehrenamtlichen.

Kompetenz, Persönlichkeit und Ausstrahlung unserer Mitarbeitenden sind unser größtes Potenzial. Für den guten Ruf der Stadtmission und ein nachhaltiges Wirtschaften fühlen wir uns gemeinsam verantwortlich. Mit Maßnahmen zur Qualitäts- und Personalentwicklung sichern wir unsere Professionalität.

Grundlage für die interne Zusammenarbeit sind jährliche Zielvereinbarungen und die Vernetzung unserer Angebote. Klare Zuständigkeiten und ein konstruktiver Umgang mit Konflikten sorgen für ein gutes Betriebsklima. Bei persönlichen Schwierigkeiten können unsere Mitarbeitenden seelsorgerliche Gesprächsangebote nutzen.

Die Mitarbeitendenvertretung spielt beim Ausgleich der Interessen zwischen Dienstgeberin und Dienstnehmer*in eine wichtige Rolle. Der/die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt die Leitung bei allen Fragen zur Chancengleichheit von Frauen und Männern. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind uns ein gemeinsames Anliegen.

Die Verwaltung versteht sich als interne Dienstleisterin für Einrichtungen und Geschäftsleitung.

Wir schätzen und achten jede/n Mitarbeitende*n, unabhängig von ihrem bzw. seinem Arbeitsauftrag. Klare Entscheidungsstrukturen, Verbindlichkeit und die Übernahme von Verantwortung kennzeichnen unseren Führungsstil.

Die Mitarbeitenden beteiligen wir an den Entscheidungsprozessen und schaffen durch gegenseitige Information Vertrauen und Transparenz. Wir stärken Kompetenzen und fördern Eigeninitiative und Fachlichkeit. Wir wollen mit den Stärken arbeiten und verstehen uns als lernende Organisation.

Die Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung und Kirche gestalten wir verantwortungsbewusst, verlässlich und kritisch-konstruktiv.

Um Klienten*innen bestmögliche Unterstützung zu bieten, arbeiten wir mit anderen Trägern der Diakonie, Wohlfahrtsverbänden und sozialen Diensten zusammen.

Die enge Kooperation mit den Kirchengemeinden und ihre Unterstützung bei der Bewältigung sozialer Aufgaben sind fester Bestandteil unserer Arbeit. In der vom Gesetzgeber gewollten Markt- und Konkurrenzsituation sehen wir einerseits eine Möglichkeit, die Qualität unserer Leistungen sichtbar zu machen. Andererseits widersetzen wir uns einer Entwicklung, soziale Arbeit ausschließlich unter ökonomischen Gesichtspunkten zu betrachten.

Mit einem modernen, zeitgemäßen Erscheinungsbild treten wir als kirchliches Unternehmen auf. Präsenz in den Medien und eine professionelle Darstellung der Tätigkeitsbereiche sind Kennzeichen unserer Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus machen wir auf soziale Notlagen aufmerksam und werben um Unterstützung für Menschen in Not.

Wir nehmen auf die sozialpolitische Diskussion in Nürnberg Einfluss und fühlen uns verantwortlich für das Wohlergehen der Bürger*innen.

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg