Therapiezentrum Wolkersdorf

Überblick

Stationäre Therapie für drogenabhängige Männer

Das Therapiezentrum Wolkersdorf der Stadtmission Nürnberg bietet therapeutische Hilfe bei Abhängigkeit von illegalen Substanzen, auch mit der Nebendiagnose einer Alkohol-, Medikamentenabhängigkeit und/oder Spielsucht an.

28 stationäre Therapieplätze stehen im Therapiezentrum Wolkersdorf für Männer zwischen 18 und circa 45 Jahren zur Verfügung.

Egal ob Du von dir aus die Notbremse ziehen möchtest oder bereits aufgrund Deiner Drogensucht mit der Justiz in Konflikt geraten bist und diese Dir dort die Therapie dringend nahegelegt hat – hier beginnt Dein Leben ohne Drogen.

Angebote

Hintergrundinformationen

Aufnahmevoraussetzungen und Bewerbung

Um im Therapiezentrum Wolkersdorf Deine Therapie antreten zu können, brauchst Du:

  • Eine abgeschlossene Entgiftungsbehandlung (durch eine Klinik oder Justizvollzugsanstalt bestätigt)
  • Eine Kostenzusage durch
    •  die deutschen Rentenversicherungsträger oder
    •  Deine Krankenkasse oder
    •  den zuständigen Sozialhilfeträger

Wenn Du nach Wolkersdorf kommen möchtest, nimm Kontakt zur Aufnahmeleitung Frau Sabine Krauß auf und bewirb dich – egal ob per Telefon, E-Mail, Fax oder Brief.

Die Arbeit des Therapiezentrums ist gemäß §§ 35 und 36 des Betäubungsmittelgesetzes (BtmG) anerkannt.

Nützliche Links & Downloads

Kontakt

Sabine Krauß Aufnahmeleitung

Baimbacher Str. 2
91126 Schwabach-Wolkersdorf

(0911) 632 319 – 0 (Sekretariat)
(0911) 632 319 – 20

therapiezentrum.wolkersdorf@stadtmission-nuernberg.de (allgemein)

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg