allerhand Gebrauchtwarenläden

Ein Stapel zusammengelegter bunter Kleider auf einem Regal Ein Stapel zusammengelegter bunter Kleider auf einem Regal

Überblick

Mehr als nur ein Sozialkaufhaus Wenn die eigene Krankheit zur Belastung wird, braucht man helfende Hände.

Aufgrund der hohen Zahl an Langzeitarbeitslosen und Menschen mit psychischen Erkrankungen rief die Stadtmission Nürnberg Ende 2008 die allerhand Gebrauchtwarenläden ins Leben. Seitdem können hier nicht nur gering verdienende Menschen Kleidung und Hausrat einkaufen. Vom allgemeinen Arbeitsmarkt ausgegrenzte Menschen erhalten in den vier Verkaufsstellen eine Chance auf eine berufliche Beschäftigung.

Allerhand macht Urlaub:
Vom 19. bis einschl. 30. August sind unsere vier Gebrauchtwarenläden sowie die Spendenannahme geschlossen. Ab dem 2. September sind wir wieder gut erholt für Sie da!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und verbleiben mit sommerlichen Grüßen
Ihr Marco Lindner mit dem gesamten »Team allerhand«

allerhand Angebote

allerhand Wissen

Recycling und Second Hand

Neben der Arbeit mit den Menschen (beschäftigte Klienten*innen)  und für den Menschen (Kunden*innen) ist auch der Umweltgedanke wichtig für allerhand. Durch die Sammlung und die Weiterverwendung verlängert sich der Lebenszyklus der Konsumgüter, bzw. wird dieser durch Reparaturen wiederhergestellt. Da die in Nürnberg gespendeten Güter auch in Nürnberg wieder weitergegeben werden, fallen keine Emissionen durch lange Transportwege an.

Allerhand sucht immer wieder ehrenamtliche Mitarbeitende für den Verkauf. Wenn Sie Feingefühl im Umgang mit Menschen, Freude am Verkauf von Textilien und Grundkenntnisse in der Warenkunde (Größen, Marken…) haben, melden Sie sich gerne telefonisch für einen Besuchstermin an!

Dank der AKTION TÜREN ÖFFNEN des Zentrums aktiver Bürger können Führungskräfte der Wirtschaft für einige Tage bei allerhand hineinschnuppern. Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Instituts für Soziale und Kulturelle Arbeit Nürnberg.

Die allerhand Gebrauchtwarenläden werden durch das Bundesprogramm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt und durch das Jobcenter Nürnberg-Stadt gefördert. Die Zuverdienstarbeitsplätze finanziert der Bezirk Mittelfranken.

Sachspenden für allerhand

Um 4 allerhand-Filialen mit wechselnder Second-Hand-Ware bestücken zu können, werden ständig neue Kleider- und Sachspenden gebraucht. Wer seine ausrangierten, gut erhaltenen Kleidungsstücke, Schuhe und Haushaltswaren an allerhand weitergibt, tut etwas Gutes für die Menschen in dieser Stadt: Denn die gespendeten Waren kommen direkt bei mittellosen Nürnbergerinnen und Nürnbergern an und schaffen Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Menschen im allerhand-Lager und -Verkauf.

 

Nützliche Links und Downloads

Aktuelle Nachrichten alle anzeigen

Kontakt

Einrichtungsleiter Marco Lindner (allerhand)

Marco Lindner Einrichtungsleiter

Nimrodstraße 10, Gebäude 5A
90441 Nürnberg

(0911) 810 31 08 oder (0911) 81 02 - 490 (Sekretariat)
(0911) 810 31 07 (Sekretariat)

allerhand@stadtmission-nuernberg.de

Förderer und Partner

Logo Jobcenter Nürnberg-Stadt
Logo Bezirk Mittelfranken
Logo Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Logo Diakonie Bayern
Logo der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
Logo R + H Textilrecycling
Logo Integrationsfachdienst gGmbH
Logo Zentrum Aktiver Bürger

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg