Informationen für zukünftige Gäste

Zwei Frauen stehen in einer Tür und lächeln. Zwei Frauen stehen in einer Tür und lächeln.

Betreuungsgebiet

Das Betreute Wohnen in Gastfamilien der Stadtmission Nürnberg vermittelt Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer geistigen Behinderung in Gastfamilien. Die Mitarbeitenden sind in Mittelfranken in den Landkreisen Erlangen-Höchstadt, Fürth, Nürnberger Land, Roth-Schwabach sowie in den Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen tätig.

Rückhalt und Selbstvertrauen

In einer Gastfamilie finden Sie das, was Sie brauchen und was Ihnen gut tut:

  • Ein vertrautes familiäres Umfeld
  • Menschen, die Sie verstehen und unterstützen
  • Stabilität und Tagesstruktur
  • Orientierung und neue Perspektiven

In einer Gastfamilie sind Sie langfristig integriert. Sie erleben einen neuen Alltag, erproben Ihre Fähigkeiten, entwickeln soziale Kompetenzen und übernehmen Verantwortung, soweit es Ihnen möglich ist. Ob Alltag oder Krise: Die Familie gibt Ihnen Rückhalt und stärkt Ihr Selbstvertrauen.

Persönliche Beratung

Bevor Sie bei einer Gastfamilie einziehen, besprechen die Mitarbeitenden mit Ihnen,

  • was das Betreute Wohnen in Gastfamilien genau ist,
  • welche Voraussetzungen für ein Betreutes Wohnen in Gastfamilien gelten,
  • welche Wünsche und Vorstellungen Sie in Bezug auf die Gastfamilien haben,
  • wie und wo Sie in einer Gastfamilie leben können.

Kontakt

Profilbild der Leiterin des Betreuten Wohnens, Bärbel List

Bärbel List Leitung

Pirckheimerstraße 16
90408 Nürnberg

(0911) 935 955 – 5
(0911) 935 955 - 72

spdi@stadtmission-nuernberg.de (allgemein)

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg