Zwei Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen (Dipl./B.A.) (m/w/d) Suchthilfezentrum

im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung, ab dem 01.05.20

Die Stadtmission Nürnberg e.V. ist ein großer, evangelischer Träger sozialer Einrichtungen in der Metropolregion Nürnberg-Erlangen. Als etabliertes, diakonisches Unternehmen sind wir Teil einer lebendigen Kirche und innovativer Anbieter sozialer Hilfen für Menschen jeder Altersklasse, Konfession und Herkunft (www.stadtmission-nuernberg.de). In unserem Unternehmensverbund be-schäftigen wir in 69 professionell geführten Einrichtungen und Diensten sowie 11 Tochtergesellschaften über 1.900 Mitarbeitende.

Das Projekt HaLT (Hart am Limit) des Suchthilfezentrums ist ein kostenloses Angebot für Jugendliche, die eine Alkoholvergiftung oder Drogenkonsum erlebt haben, und deren Eltern.

So können Sie sich einbringen:

  • Am Wochenende übernehmen Sie vormittags den Bereitschaftsdienst.
  • Sie führen Kriseninterventionsgespräche im Krankenhaus mit Jugendlichen, die mit Alkoholintoxikation oder Drogenkonsum eingeliefert wurden.
  • Auch mit den Eltern führen Sie entsprechende Gespräche vor Ort im Krankenhaus.

Das bringen Sie mit:

  • Sie können ein abgeschlossenes Studium als Sozialpädagoge*in (Dipl./B.A.) vorweisen.
  • Ihre Erfahrung in der Gesprächsführung und in der Jugendarbeit bzw. Suchthilfe erleichtert Ihnen den Einstieg.
  • Für die Arbeit im HaLT-Projekt benötigen Sie eine stabile Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz. Sie sind belastbar und reagieren flexibel auf die jeweiligen Fälle.
  • Unserem diakonischen Auftrag fühlen Sie sich verbunden und tragen diesen gerne mit.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Eine intensive Anleitung und regelmäßige Teamsitzungen garantieren Ihnen einen guten Start und ein offenes Arbeitsklima.
  • Auf Sie freut sich ein offenes, sympathisches Team.
  • Fachspezifische Fortbildungen und regelmäßige Supervision stärken Sie in Ihrem Tun.
  • Ihre Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der Diakonie AVR-Bayern inkl. Sozialleistungen wie arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, familienfreundliche Leistungen, Beihilfe, vermögenswirksame Leistungen, Familienbudget, Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) und zwei zusätzliche freie Tage.
  • Angebote zur Erhaltung Ihrer Gesundheit, vergünstigte Gesundheitsförderung und die Betreuung durch den Betriebsarzt sind in Ihrem betrieblichen Gesundheitsmanagement enthalten.
  • Durch die Fahrtkostenermäßigung des VGN-Jobtickets kommen Sie vergünstigt an Ihren Arbeitsplatz und Ihre privaten Ziele.

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich bis zum 15.05.2020 an:

Stadtmission Nürnberg e. V.
Suchthilfezentrum
Erica Metzner
Krellerstraße 3
90489 Nürnberg
T. (0911) 3765 4200
erica.metzner@stadtmission-nuernberg.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren.

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg