Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Diplom/B.A.) (m/w/d) Arbeitskreis Resozialisierung

20-40 Stunden/Woche, ab dem 01.07.22, Befristungsgrund: unbefristet

Die Stadtmission Nürnberg e.V. ist ein großer, evangelischer Träger sozialer Einrichtungen in der Metropolregion Nürnberg-Erlangen. Als etabliertes, diakonisches Unternehmen sind wir Teil einer lebendigen Kirche und innovativer Anbieter sozialer Hilfen für Menschen jeder Altersklasse, Konfession und Herkunft (www.stadtmission-nuernberg.de). In unserem Unternehmensverbund beschäftigen wir in 70 professionell geführten Einrichtungen und Diensten sowie 11 Tochtergesellschaften über 1.900 Mitarbeitende.

Der Arbeitskreis Resozialisierung der Stadtmission Nürnberg ist eine Einrichtung der ambulanten freien Straffälligenhilfe.
Das Beratungs- und Betreuungsangebot richtet sich an Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, zum Teil mit psychischen Erkrankungen. Daher unterliegt die Einrichtung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht. Ziel der Arbeit ist das Selbsthilfepotential straffällig gewordener Menschen auf Dauer so zu stärken, dass sich soziale und individuelle Faktoren, die Straffälligkeit begünstigen können, verändern.

So können Sie sich einbringen:

  • Kompetent beraten und begleiten Sie Klienten*innen im Betreuten Wohnen.
  • Sie leisten Einzelfallarbeit und begleiten Klienten*innen zu Ärzten*innen, fachspezifischen Einrichtungen, Ämtern und Behörden.
  • Gewissenhaft dokumentieren Sie die fachliche Arbeit nach den Richtlinien der Kostenträger.
  • Sie wirken bei der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Betreuten Wohnens mit.
  • Engagiert nehmen Sie an Teambesprechungen, Fallkonferenzenund Fortbildungen teil.

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor oder Master) in sozialer Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss.
  • Idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung im Feld der Straffälligenhilfe.
  • Sie sind offen für Selbstreflexion und die Verpflichtung zu kollegialem Austausch, Supervision und Fortbildung.
  • Zudem arbeiten Sie selbstorganisiert, professionell und eigenverantwortlich.
  • Während Ihres Arbeitsalltags brauchen Sie gute PC-Kenntnisse und einen Führerschein Klasse B.
  • Für die Arbeit im Bereich der Straffälligenhilfe benötigen Sie eine stabile Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz. Sie sind belastbar und flexibel.
  • Unserem diakonischen Auftrag fühlen Sie sich verbunden und tragen diesen gerne mit.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Auf Sie wartet eine verantwortungsvolle, vielseitige und erfüllende Tätigkeit mit Raum für individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Sie sind Teil eines aufgeschlossenen, engagierten, multiprofessionellen Teams.
  • Intervision, Supervision und Fortbildung gehören zu unseren Standards.
  • Die sorgfältige Einarbeitung sowie regelmäßige Team- und Dienstspräche stärken Sie in Ihrem Tun.
  • Ihre Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der Diakonie AVR-Bayern inkl. Sozialleistungen wie arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, familienfreundliche Leistungen, Beihilfe, vermögenswirksame Leistungen, Familienbudget, Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) und zwei zusätzliche freie Tage.
  • Angebote zur Erhaltung Ihrer Gesundheit, vergünstigte Gesundheitsförderung und die Betreuung durch den Betriebsarzt sind in Ihrem betrieblichen Gesundheitsmanagement enthalten.
  • Durch die Fahrtkostenermäßigung des VGN-Jobtickets kommen Sie vergünstigt an Ihren Arbeitsplatz und Ihre privaten Ziele.

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich bis zum 31.05.2022 an:

Stadtmission Nürnberg e. V.
Arbeitskreis Resozialisierung
Kay Putsche
Kraußstraße 5
90443 Nürnberg
T. (0911) 376 671 00
ak-reso@stadtmission-nuernberg.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren.

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg