Ehrenamt in der AIDS-Beratung

Eine männliche Hand zieht aus einem Bauchladen ein Schild "Sex in Nürnberg? Aber sicher!" Eine männliche Hand zieht aus einem Bauchladen ein Schild "Sex in Nürnberg? Aber sicher!"

Helfen Ist PositiV

Als Ehrenamtliche*r können Sie die AIDS-Beratung Mittelfranken in verschiedenen Bereichen unterstützen:

  • Öffentlichkeitsarbeit: Informieren Sie Interessierte bei Infoständen auf kulturellen Veranstaltungen und Messen.
  • Mehrsprachige HIV-Prävention: Sprechen Sie beispielsweise Russisch, Arabisch, Amharisch oder Tigrinja? Dann können Sie bei Präventionsveranstaltungen, die sich speziell an Migranten*innen richten, helfen. (Ansprechpartnerin: Nicole Ziwitza nicole.ziwitza@stadtmission-nuernberg.de
  • Gehörlosenberatung: Wir sind stets auf der Suche nach Freiwilligen (hörend und nicht-hörend), die die Gebärdensprache sehr gut beherrschen.
  • Selbstbetroffene: Wenn Sie selbst betroffen sind, können Sie bei Informationsveranstaltungen von Ihren Erfahrungen berichten. 

In allen Fällen erhalten Sie eine Grundschulung und regelmäßige Betreuung.

Wir freuen uns auch über eigene Ideen zu Präventionsaktionen. Weitere Informationen zum Ehrenamt in der AIDS-Beratung Mittelfranken finden Sie hier

Kontakt

Portrait von Kathrin Strohhöfer, der Einrichtungsleiterin der AIDS-Beratung Mittelfranken

Katrin Strohhöfer Einrichtungsleiterin

Krellerstraße 3
90489 Nürnberg

(0911) 322 50 - 0 (Sekretariat)
(0911) 322 50 - 10 (Sekretariat)

aids-beratung@stadtmission-nuernberg.de

 

 

Vertrauliche Online-Beratung: 

https://www.evangelische-beratung.info/aids-beratung-mittelfranken 

Gehörlosenberatung:

Skype: aids.gebaerdensprache

 gehoerlosenaidsberatung@yahoo.de

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg