Allgemeine Suchtberatung

Beratung rund um das Thema Sucht

  • Haben Sie sich schon mal gefragt, ob Sie nicht vielleicht zu oft oder zu viel Alkohol trinken? Oder haben Freunde*innen oder Familie Sie schon einmal darauf angesprochen oder die Augenbraue hochgezogen?
  • Fragen Sie sich manchmal, ob Sie nicht zu viele Medikamente nehmen, obwohl der/die Arzt*Ärztin sie verschreibt?
  • Nutzen Sie immer wieder mal Drogen, um sich besser zu fühlen?
  • Landen Sie häufiger nach Feierabend in einer Spielhalle als Ihnen lieb ist?
  • Sind Sie öfter länger im Internet als Sie sich das vorgenommen haben?
  • Haben Sie das Gefühl, dass Ihrem/r Partner*in ein Suchtmittel wichtiger ist als Sie?

Im Suchthilfezentrum finden Sie Antworten auf Ihre Fragen. Das erfahrene und kompetente Team begegnet Ihren Anliegen offen und verständnisvoll. Sie werden zu nichts gedrängt – Sie treffen die Entscheidungen, die Mitarbeitenden unterstützen Sie dabei.

Ansprechpartner für alle

Die Beratung des Suchthilfezentrums ist für alle offen – unabhängig davon, ob Sie weitere Einschränkungen oder Erkrankungen haben. Wenn Sie also neben der Suchtproblematik unter einer psychischen Erkrankung (Depression, Angstproblematik, Traumatisierung..) leiden, stehen Ihnen die erfahrenen Mitarbeitenden zur Seite und vermitteln Ihnen bei Bedarf weitere Hilfsangebote der Stadtmission Nürnberg.  

Langfristig handeln

Ziel der Beratung ist, dass Sie für sich klären, wie Sie weiter mit Ihrem Suchtproblem umgehen möchten. Das Suchthilfezentrum vermittelt Sie bei Bedarf an stationäre oder ambulante Angebote. Die Mitarbeitenden begleiten Sie auf Ihrem Weg zu innerer Freiheit und Selbstbestimmung.

Hilfreiche Informationen

Terminvereinbarung

Wenn Sie sich vom Suchthilfezentrum Unterstützung wünschen, machen Sie gerne einen Termin zur wöchentlichen Sprechstunde aus. Diese findet immer donnerstags ab 09.00 Uhr statt. Eine Abendsprechstunde gibt es am letzten Donnerstag im Monat ab 17.00 Uhr. Sie müssen nicht länger als 3 Wochen auf einen Termin warten. Nach der Sprechstunde können Sie weitere Einzelgespräche ausmachen.

Die Suchtberatung ist kostenlos und auf Wunsch auch anonym.

Sich anonym austauschen – das können Sie im Chat der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe: www.sucht-chat.de.

Das Suchthilfezentrum berät Sie auch auf muttersprachlichem Niveau in Englisch.

Gehörlose Menschen mit einer Suchtproblematik können sich gerne an das Suchthilfezentrum wenden.

Die Suchtberatungsstelle wird seit fast 50 Jahren hauptsächlich vom Bezirk Mittelfranken und mit einem Zuschuss der Stadt Nürnberg unterstützt. Mittlerweile ist diese Stelle mit über 9 Vollzeitstellen ausgestattet.

Nützliche Links & Downloads

Kontakt

Erica Metzner Einrichtungsleiterin

Krellerstraße 3
90489 Nürnberg

(0911) 376 54 – 200 (allgemein)
(0911) 376 54 – 199 (allgemein)

shz@stadtmission-nuernberg.de (allgemein)

Egal ob Sie noch weitere Sorgen oder ein Handicap haben - das Suchthilfezentrum ist offen für alle.

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Donnerstag:08.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag:08.00 Uhr – 14.00 Uhr

Förderer und Partner

Hilfe im Leben – Stadtmission Nürnberg